Oktober 18

An Apple A Day Keeps The Doctor Away

Hast du jemals von der Bezeichnung „An Apple A Day Keeps The Doctor Away“ gehört? Ich denke mal die Meisten, ohne wirklichen Grund, wahrscheinlich weil man es sich durch den Reim leicht merken kann, was zusätzlich die Wichtigkeit betont, die jungen Kinder gesund zu ernähren. Aber ursprünglich war das kein harmloser Erinnerungsspruch. Es wurde in den frühen Tagen des Goldrausches in einem Grenzort geboren, in dem Nahrung knapp war, ganz zu schweigen von Geld.

Eines August, als eine schlimme Trockenheit die Region heimgesucht hatte, durchschweifte eine Reihe von blutiger Morde die Stadt. Jede Nacht wurde in einem einzigen Haus eingebrochen, und jeder, der den Eindringling sah, wurde schnell und brutal ermordet. Es wurde nie etwas gestohlen, außer ein paar Essensreste. 

Nach zwei Wochen dieser Taten stellte der lokale Lebensmittelhändler eines Nachts ein paar Äpfel und ein Glas Milch in die Mitte des Ortes. Dann versteckte er sich in der Kirche, darauf hoffend, einen flüchtigen Blick auf denjenigen zu werfen, der vorbeikommen würde.

Mit der Müdigkeit kämpfend wartete der Lebensmittelhändler vergebens, keine Menschenseele kam vorbei. Nach Mitternacht jedoch, wurde er mit einem frostigen Anblick belohnt; ein Mann, einen schwarzen Rucksack tragend, gefüllt mit stumpfsinnigen, glänzenden, metallischen Werkzeugen, von Kopf bis Fuß in Tücher gehüllt, erschien in seinem Blickfeld. Er hielt beim Anblick der Äpfel und der Milch inne, blickte nervös-wirkend umher, als würde er nach der Person Ausschau halten, die es wagen würde, ihn zu beschützen. Von Angst befallen verduftete sich der Lebensmittelhändler und blieb bis zum Sonnenaufgang gut versteckt.

Der fremde Mann hatte nur einen einzigen Apfel genommen und hatte nicht einmal das Glas Milch angerührt. Es wurde in kein Haus eingebrochen, auch wurde keiner getötet. Für Jahrzehnte setzte die Stadt jenes fort, in dem sie jede Nacht ein paar Äpfel und ein Glas Milch in die Mitte des Ortes stellten.


Schlagwörter: , , ,

Verfasst 18. Oktober 2012 von Icebird in category "Wesen & Personen

3 COMMENTS :