Oktober 8

Böse Smaragd

Ich war im Markt, um mir eine Version von Smaragd zu besorgen, da ich Rubin und Saphir schon hatte. Ich liebte diese Spiele. Ich konnte aus irgendeinem Grund keine auf eBay oder Amazon finden, also entschied ich mich, zu Gamestop zu gehen.

Ich fand dort eine Pokémon Smaragd-Edition mit einem abgekratzten Aufkleber. Ich kaufte sie, ging heim, steckte sie ein und begann.

Es begann mit der Phrase: „Bist du ein Junge oder ein Mädchen?“ Ich wählte Junge und begab mich sofort in die Spielwelt. Es begann in dem üblichen LKW. Nur die Wände waren aus irgendeinem Grund gefärbt. Nein, sie waren mit Blut und Innereien getränkt! Ich lief in dem kleinen Raum herum und überprüfte die Kartons. Irgendwann hieß es: „Aaron benutzt Stärke!“ Mein Sprite von der Trainerkarte tauchte auf und die Kartons bewegten sich. Ich sah zwei tote Sprites auf dem Boden und mein Charakter sagte: „Bruder und Schwester…ihr habt es verdient.“ Ich dachte, das war merkwürdig, weil dein Charakter nie sprach. Danach zeigte sich mein Sprite wieder und ich ging aus dem LKW heraus. 

Ich sprang heraus und das erste, was meine Mama sagte, war: „Wo sind dein Bruder und deine Schwester?“ Danach sagte ich: „Sie sprangen aus dem LKW heraus, da sie genug von mir hatten.“ Mama sagte, dass Dinge passierten und dass sie froh darüber war, dass sie sicher seien. Wenn sie nur wüsste. „Hier sind wir, Aaron! Unser neues Zuhause!“ „Ich hasse es.“, sagte mein Charakter. „Oh Aaron, hör damit und triff unsere Nachbarn nebenan.“ „Schön.“, sagte ich.

Ich ging in May’s Haus und ihre Mutter sagte: „Oh hallo. Du musst Aaron sein. May ist oben.“ Ich ging die Treppen hinauf und May sagte: „Was willst du?“ Ich sagte: „Nichts. Meine Mama sagte mir, ich soll herüberkommen.“ Oh…nun dann, hi. Gehe bitte.“ Ich ging hinaus und ein Junge kam zu mir und sagte: „Prof. Birk ist in Schwierigkeiten! Rette ihn!“ Also ging ich zu der Route und es gab zwei Teleporter. Scheinbar brachte dich einer zu der Route, die die Original-Story beinhält.

Ich nahm den Teleporter auf der rechten Seite und ich war plötzlich am Pyroberg. Mein Charakter sagte: „Dieser Ort fühlt sich unheimlich an.“ Also begann ich zu laufen und eine Textbox taucht auf: „DU KANNST ES NICHT MIT MIR AUFNEHMEN!“ Und dann begann ein Kampf. Es hieß: „Trainer GEIST möchte kämpfen!“ Es war der Geist aus Lanvadia in Feuerrot/Blattgrün. „GEIST schickt RAYQUAZA in den Kampf!“ und der Kampf setzte sich ohne mich fort. „Was wird Aaron tun?“ Anscheinend nutzte ich Kampf und ich benutzte einen Pokéball. Rayquaza befreite sich und benutzte Fliegen, aber als es Fliegen benutzte, wurde es von einem Nagel getroffen und der Flucht-Sound war zu hören.

Ich kletterte weiter und fragte mich, was wohl noch passieren würde. Eine Textbox erschien, die sagte: „Du bist nicht besser als dieser Junge in Metarost.“ Ich hielt an, bevor ich A drückte und dachte: „Worüber redet er?“ Ich verstehe es bis zu diesem Tag noch nicht. Es ging weiter: „Du solltest nicht am Leben sein. Du wurdest für Zerstörung erschaffen. Du hältst Menschen und Pokémon für selbstverständlich. Du hasst dein neues Zuhause. Du hasst deine Familie. Du hasst alles. Warum hast du überhaupt noch die Kraft zu leben?“ Nach ein paar Minuten sagte mein Charakter: „Weil ich noch Sachen zu erledigen habe. Weil ich eine Freundin habe. WEIL ICH EIN LEBEN HABE. Wer auch immer du bist…du bist wertloser als ich.“ Die Stimme sagte: „Hmmm…ich bin wertloser als du? Du hast noch Sachen zu erledigen? Was? Mehr Leute töten? Mehr Gefühle verletzten?“, sagte er. „Nein…du würdest es nicht verstehen.“, sagte ich, als ich weglief.

Ich kletterte noch immer und fragte mich, welche Gräuel mich oben erwarten würde. Ich erreichte den Gipfel und der alte Mann war dort. „Du musst damit aufhören, Junge.“ „Wieso sollte ich,“, sagte ich, „wenn Pokémon nichts anderes als Werkzeuge sind.“ „Du solltest dich um sie kümmern, nicht sie verletzen. Du musst weniger gemein und fürchterlich zu ihnen sein.“ „Ich habe gar nichts zu tun. Pokémon sind Werkzeuge, keine Freunde. Ich tötete meinen Bruder, meine Schwester und meine Freunde. Du könntest der Nächste sein.“, sagte ich. „Du bist zu aggressiv.“, sagte er ruhig. „Grrr…DAS REICHT!“, sagte ich. Ich „rammte“ ihn und er fiel den Berg herunter. Wo er gestanden hatte, erschien ein Teleporter. Mein Charakter bewegte sich von selbst zu ihm und ich wurde wegteleportiert.

Der nächste Ort, an dem ich erschien, war Wurzelheim. Aber als ich dort ankam, waren dort Lavaströme und Ruß fiel vom Himmel. Ich ging in mein Haus und meine Mutter kam zu mir gelaufen. Sie schubste mich aus dem Weg und rannte aus der Tür heraus. Mein Sprite folgte ihr und ich nahm es einfach hin. Ich schaffte es bis nach Rosaltstadt, wo sie ein Gespräch mit May und Prof. Birk führte. Sie alle bemerkten mich und riefen mich herüber und wir redeten über einen Plan, um zum Silberberg zu gelangen. Der Bildschirm wurde schwarz und wir machten uns auf den Weg.

Als wir ankamen, sah es eher wie der Schlotberg aus, aber er hatte einen Eingang, der im Original wahrscheinlich zum Magma-Versteck geführt hätte und wir gingen hinein. Sie folgten mir und bevor wir es in die Tiefen des großen Berges geschafft hatten, begann ein Pokémon-Kampf. Ich sandte ein Zwirrklop aus und ein wildes Kecleon erschien. Der Kampf fuhr fort und ließ Zwirrklop immer wieder Fluch auf sich selbst anwenden. Der Kampf endete irgendwann und ich ging zu einem anderen. Dieses Mal hatte ich die Kontrolle. Aber die einzige Attacke war „Töten“. Also wählte ich sie. Zwirrklop ließ einen Ball erscheinen und er traf Kecleon und es hieß KECLEON STARB! Das ging eine Weile so weiter.

Endlich schafften wir es in die untersten Tiefen. Dort wütete Groudon und der Bildschirm wurde wieder schwarz. Ein lauter, ohrenzerfetzender Schrei durchstach meine Ohren und der Bildschirm wurde wieder sichtbar. Wir sahen, dass die Leute in der Nähe von Groudon alle in Pfützen aus Blut an der Wand aufgereiht waren. Wir gingen zu einem, der sagte: „Wow…Groudon…“ Der nächste Ort, an den wir gingen, war – natürlich – die Strudelinseln, die diesmal eher wie die Urzeithöhle aussah, aber was solls…

Wir gingen hinein und dieselbe Sache passierte. Kyogre ging fort und Groudon tat das Gleiche. Wir gingen nach draußen und ein Ninjatom forderte mich heraus. Ich hatte keine Pokémon und das Ninjatom benutzte Seelendiebstahl. Ninjatom stahl meine Seele und ich starb dort.

Der Bildschirm wurde schwarz und Worte erschienen, die aussagten: „Eine Woche später…“ und man konnte einen panischen Schrei im Hintergrund hören. Ein Junge war zu sehen und las, was auf einem Grabstein stand: „Hier liegt ein Junge namens Aaron. Er tötete seinen Bruder und seine Schwester und er kümmerte sich um nichts anderes als sich selbst. Er starb, da er sich nicht um seine Pokémon kümmerte und mehrere tötete. Er hat es verdient.“

Erinnert ihr euch daran, dass dort zwei Teleporter waren? Nun, diesmal nahm ich den auf der linken Seite.

Ich wurde zum Himmelturm teleportiert. Es sah aus, als wäre ein Teil von ihm zerstört worden, oder einfach verschwunden. Es war schwierig, das zu erkennen und ich ging hinein. Die Wände waren nicht mit Blut oder Innereien befleckt, was ich erwartet hätte. Aber dort war ein morbider Sprite von einem Rayquaza in der Mitte des Raums. Es war von Blut bedeckt und sein Fleisch war zerfetzt, verschiedene Organe und Knochen waren freigelegt. Ich interagierte mit ihm und es flog weg. Ich ging zum nächsten Stock und dort waren Groudon und Kyogre, die ähnlich wie Rayqaza aussehen mit schleimigen Substanzen, die aus ihren klaffenden Wunden tropfte.

Ich ging herüber und interagierte mit dem Groudon und alle meine Pokémon kamen heraus. Ich konnte mich nicht dran erinnern, welche bekommen zu haben und da waren die drei Starter, komplett entwickelt und auf Level 100. Groudon attackierte alle drei und der Bildschirm wurde schwarz. Verschiedene Rufe waren zu hören, aber verlangsamt, als würden sie besiegt. Sie entwickelten sich zu ihrer ersten Form zurück, als der Bildschirm wieder zu sehen war und veränderten sich dann so ziemlich in das Gleiche wie die drei Legendären.

Ihre Rufe waren sehr verlangsamt und sie attackierten mich. Mein Charakter rannte heraus aus dem Himmelturm und dann hatte mein Charakter anscheinend ein Tauboss, dass Fliegen zurück nach Wurzelheim benutzte. Ich ging in mein Haus und sprach mit meiner Mutter, die sich von mir weggedreht hatte. Als sie sich umdrehte, sah sie aus wie meine Pokémon und die drei Legendären. Ich rannte heraus und fand jeden so vor.

Wenn ich in einen Kampf geriet, war jedes Pokémon gleich. Sie hatten verschiedene klaffende Wunden, freigelegte Organe, Knochen waren zu sehen. Der einzige Ort, an dem die Epidemie nicht ausgebrochen war, war das Schiffswrack. Ich ging hinein und jeder dort sagte, dass es eine Invasion von Zombie-Pokémon und Zombie-Menschen gab. Ich entschied mich, da ich das nicht gesehen hatte, bis ich aus dem Himmelturm war, dort hinzufliegen und ich fand meine Pokémon und die drei Legendären vor.

Sie griffen mich an und der Bildschirm wurde schwarz. Ich hörte einen menschlichen Schrei und schlürfende Geräusche. Als der Bildschirm wieder da war, war auch ich wie jeder andere in dem Spiel.

Dieser Hack ist wahr, ein echtes Spiel, das ich bei Gamestop gekauft habe.

Übersetzerin: Hikari17

Original: http://creepypasta.wikia.com/wiki/Evil_Emerald


Schlagwörter: , , , , ,

Verfasst 8. Oktober 2012 von Icebird in category "Eigenartiges & Unbekanntes

2 COMMENTS :

  1. By Mikako satsukitane on

    Es ist auch nicht besonders Kluf ein Gebrauchtes Spiel ohne Aufkleber Zu Kaufen oder???!!!

    Antworten