Oktober 29

Creepypastas von Fans #014: „Das verfluchte Arceus“

Kennt ihr auch diese Bestimmten Spiele, von denen ihr behaupten könnt das sie euch zu dem gemacht haben was ihr heute seid ? Ich kenne sie, bei mir war es die Pokemon Perl Edition, es war dieses eine Spiel das mich, nachdem ich Rot und Blau durch gespielt habe

nochmal Träumen hat lassen. Um ehrlich zu sein, fand ich es war eine schöne Zeit. Bis zu dem Tag an dem sich meine Lieblingserinnerung in tausend Stücke zerspringen sollte.

Es vergingen drei Jahre und es war Sommer um genau zu sein Mitte August, an dem ich wie gewöhnlich meinen Nintendo DS Anschaltete und die neuste Edition Zockte Pokemon Herz Gold. 

Ich versuchte mich an Dem Arceus Event und holte mir mein Altes Arceus von meiner alten Perl Edition herüber. Klar konnte ich mir auch bei dem Event auch ein Arceus geben lassen, aber ich dachte so wäre meine Alte Perl Edition für noch etwas zu gebrauchen.

Ich konnte nicht ahnen, dass dies mein schlimmster Fehler sein würde.

Also rief ich meinen Bruder an in der Hoffnung, dass er mir seinen DS Ausleihen würde.

Ich könnte es nicht mehr abwarten.

Als Arceus dann endlich auf meiner Herz goldenen

Edition war bin ich sofort zu den Icocnito Ruinen gegangen. Das Event lief wie auf YouTube gesehen habe und hielt ein frisch geschlüpftes Giratina in meinen Händen.

Als es allerdings dann wieder zurück in die Ruinen ging, war es etwas komisch; die Ruinen sahen so verwildert aus als wäre hier kein Mensch mehr gewesen seit ich die Ruinen verlassen habe. Aber als ich sie verlassen wollte sagte irgendetwas zu mir „Bleib hier!“

Ich versuchte es wieder und wieder doch „es“ hielt mich immer wieder davon ab. Ich entschied danach ein Fluchtseil zu verwenden und es funktionierte, ich war aus der Höhle draußen; doch was ich sah war unglaublich

überall waren die Sprites der Figuren denen man begegnet so zu gerichtet als hatte man versucht sie aufzufressen.

Die Gesichter waren alle entstellt,

ich war geschockt aber auch irgendwie neugierig da ich wissen wollte ob das ein neues Event ist.

Also, ging ich in die nächste Stadt um mein Team wieder dabei zu haben. Zu meinem Erstaunen, habe ich es nicht geschafft Arceus auf die Box zu legen, es kam immer wieder dieselbe Box mit den Worten „Niemals!“

Im Großen und Ganzen Dachte ich mir nicht viel bis auf die Verwunderung, dass ich das Arceus nicht ablegen konnte. Aber, naja, ich holte mir meine stärksten Pokemon ins Team ; ein Tornupto,ein Tauboss, ein Ampharos,ein Garados und ein Ho-oh alle so auf Level 50-60 ich machte normal weiter ich ging vielleicht 10 Schritte bis es mir anzeigte „Spiel mit mir!!!“

Der Kampf Bildschirm ging los.

„Ein wildes Arceus erscheint“, ich dachte mir. „Was zur Hölle, woher kommt das jetzt?!“ Ich schickte ebenfalls mein Arceus in den Kampf, doch dann kam eine Textbox mit den Worten „Endlich Frei…““ Ich schaute verwundert auf meinen DS . Es folgte eine Nachricht, auf der stand: „Arceus setzt Urteilskraft ein“, ein furchtbares Knirschen kam aus meinem DS und dass Bild wurde schwarz, ich fand mich im Friedhof in Lavandia wieder.

Gold, also ich, seine Mutter, Professor Birk, Professor Eich und Lyra standen um ein Grab.

Ich schluckte, weil ich genau wusste, was jetzt kommen würde. Ich ging allerdings zuerst herum und sprach mit den Leuten. Doch sie alle weinten nur; was ich zumindest annahm, da sie alle nur „…““ sagten. Nunja, ich ging dann zitternd zum Grab und sprach es an.

Auf einmal hörte ich einen Schrei, der ziemlich menschlich klang. Beim genaueren Hinhören war es meiner. Ich erstarrte, schmiss meinen DS mit voller Kraft gegen die Wand; so stark das sogar die DS Karte heraus flog.

Aber das schreien hörte nicht auf, im Gegenteil, es wurde lauter bis es mir klar wurde, dass Arceus, der Friedhof ist. Wieso war mir das nicht früher aufgefallen? das alles sollte den Tod des Spielers repräsentieren. Aber nicht nur das das „Spiel“ verlangt das man der Spielfigur in den Tod folgt!

Ich gehe zu meinem DS in der Hoffnung, er würde noch funktionieren; ich nahm ihn in die Hand, das Spiel lief noch! Ich sah Arceus von oben herunter kommen und es sah mich an, da ich nirgends hin könnte entschied ich mich es anzusprechen.

Der Schrei des Arceus erklang und der Kampf startete normal; ich hatte ein mulmiges Gefühl.

Als wäre ich nicht allein, sondern, mir würde irgendjemand über die Schulter schauen und meiner Finger lenken, meinen Verstand Verzehren.

Unter einer Mischung zwischen Angst und Neugier spielte ich weiter.

Das Arceus, das mir gegenüberstand, trug zu meiner Verwunderung dieses Pokemon, eine Spuktafel und wurde somit zum Typ Geist.

Ich schickte Arceus in den Kampf. Jedoch sagte dies: „verschwinde!“ Der Bildschirm wurde für einen Moment schwarz.

Als er wieder normal wurde, stand auf einmal mein Arceus auf der Seite des anderen.

Ich dachte mir, >das ist unmöglich wie kann so etwas möglich sein<? Ich schickte Tornupto und Ampharos in den Kampf, in der Hoffnung auf ein gutes Ende.

Die erste Runde, setzte das eine Arceus Abgesang und das andere Abgangsbund ein. Meine Pokemon griffen an, ich war entsetzt als ich die Textbox sah mit „Tornupto kann nicht angreifen“ oder „Ampharos ist starr vor Angst“, ich zitterte.

Und so vergingen alle 3 Runden. Mir blieb das Herz stehen als ich laß: Tornupto starb, genau das gleiche mit Ampharos; ich schaute ins Team und sah, das statt die beiden, nur noch ein Grabstein angezeichnet war. Und so ging es weiter, Tauboss, Garados sogar Ho-oh starben. Jetzt War nur noch der Sprite meiner Spielfigur

„Arceus setzt Schlummerort ein“

„Arceus Setzt Traumfresser ein“

der Bildschirm wurde Schwarz,

eine letzte Textbox erschien

mit den Worten :

„Rest in Peace Gold.“

Endlich verstand ich es, Gold muss ein furchtbarer Trainer gewesen sein. Sie müssen quasi richtig unter ihm gelitten haben, was Arceus nicht länger mit ansehen konnte und hat ihn deshalb umgebracht. Ich, für meinen Teil habe bis heute Alpträume, in denen mich Arceus bis heute noch quält. Es folgt mir überall hin, auf dem Weg zur Schule, zu meiner Freundin, es wurde zu einem Teil von mir. Dem ich nicht mehr entgegentreten will, es wird mir zu viel ich will das es aufhört !!!

Verfasser: Epicaaxd


Schlagwörter: , , , , ,

Verfasst 29. Oktober 2012 von Icebird in category "Creepypastas von Fans

8 COMMENTS :

  1. By elisabeth on

    allso ich fand das nicht so schlim beser als meine creepypaster das gute an deiner ist ich kann heute nacht noch schlafen

    Antworten
  2. By Timo on

    Ich gehe davon aus, dass der Spieler zwischen 16-18 Jahre alt sein muss.
    Wieso lässt sich ein *junger Erwachsener* so von einem Spiel beeinflussen ?!

    Antworten