Januar 7

Creepypastas von Fans #40: Hast du jemals Angst gehabt…

…dass nachts jemand vor deinem Fenster stehen und dich mit entsetzlichen Blicken anschauen wird?

Es ist dein Pech, dass du nun angefangen hast, diesen Text zu lesen. Denn ab heute, kennt es dich.

Es wird dich jeden Tag beobachten, für den Rest deines Lebens. Es weiß, was deine größten Ängste sind. Und du kannst es nur um exakt 3:59 Uhr für einen kurzen Moment lang sehen. Manchmal steht es um diese Uhrzeit vor deinem Fenster, oder du siehst es in einem Spiegel. Es macht sich z.B. durch einen kurzen Klopfton an deinem Fenster bemerkbar.

Du willst es unbedingt sehen. Doch sei gewarnt: Wenn du es siehst, wirst du einen grausamen Tod sterben. „Es“ ist so grauenhaft, dass man es nicht mit menschlichen Worten zusammenfassen kann.

Am besten wäre es, wenn du einfach weiter schläfst, falls es da ist. Auch wenn du nicht schlafen solltest, während es da ist, solltest du deine Augen einfach geschlossen halten.

Es wird dir nichts tun, solange du es nicht ansiehst.

Falls du aber zu den Unglücklichen gehören solltest, die es tatsächlich gesehen haben, gibt es nur drei Optionen:

1) Du schaust, dass du so schnell wie möglich stirbst. Am besten wäre es, wenn du dir eine Pistole besorgst, um schnell Suizid zu begehen.

2) Du akzeptierst deinen Fehler und lässt die Grausamkeiten über dich ergehen (glaub mir, du willst nicht wissen, wie du sterben wirst)

3) Du rennst. So schnell wie du kannst. Renn einfach. Bleibe nicht stehen und gehe in kein öffentliches Gebäude. Erzähle NIEMANDEM von dem Wesen, das du gesehen hast.

Renne einfach so schnell, wie es geht, aus dem Haus und laufe die Straße entlang. Falls du einem Menschen begegnen solltest und du ihn darauf ansprichst, dass du verfolgt wirst, wird diese Person lachen. Sie wird so grausam lachen, dass du wahrscheinlich aus Angst einen Herzinfarkt bekommen wirst. Nachdem die Person gelacht hat, wirst du den grausamsten aller Tode sterben.

Falls du jedoch das Glück hattest, keinem Menschen auf deinem Fluchtweg zu begegnen, oder ihnen ausweichen zu können, musst du so lange in Bewegung bleiben, bis die Sonne aufgeht.

Du denkst jetzt, du wärst in Sicherheit.

Du hast keine Ahnung…

Für den Rest deines Lebens wirst du das Lachen eines Kindes hören.

Bete, dass es nie aufhören wird.

____

Verfasser: Philipp M.




Verfasst 7. Januar 2013 von Icebird in category "Creepypastas von Fans

8 COMMENTS :

  1. By Cellii on

    Uii, ich konnte die Nacht voll schlecht schlafen, weil ich um genau 3.33Uhr aufgewacht bin ;O

    Antworten
  2. By Little_Nacho on

    die gleiche gibt es doch schon mal hier nur anders formuliert oder? ich bin der meinung die geschichte schon gelesen zu haben mit dem ding was einem durchs fenster beobachtet und mann es nicht angucken darf sonst wird mann sterben selbst das weg rennen war da gleich..

    Antworten
    1. By Manti-Core on

      Link or it didn´t happen…… ;)
      Ne, ernsthaft;
      ich hab mich hier durch fast die gesamte Seite gelesen und kann mich an nix erinnern, was dem hier ähnlich wäre.
      Es gibt eine Pasta, die ebenfalls solche „Tipps“ behandeln, „Öffne nicht deine Augen“, aber das funktioniert vom Prinzip ganz anders.

      Antworten
    2. By Christine on

      the Holder
      bei einem der Holder ist es so
      ich habe es auf einer anderen Webseite gelesen
      die Holder Serie

      Antworten
  3. By Martin on

    Der Anfang vor allem der erste Satz Genial!
    gerade beim dritten Punkt hätte ich den Leser wieder direkt angesprochen:
    Du willst nicht sterben?, nicht verschwinden?, keine schmerzen erleiden??
    Warum hast du dann geschaut?
    Vielleicht bleibt dir noch eine Chance,
    RENN !! So schnell…….

    Antworten
  4. By Manti-Core on

    Hui, die hat mir gefallen :)
    Kurz, creepy (für meinen Geschmack), kein großes Brimborium um die Beweggründe und die Herkunft der Kreatur. Und auch mit simplen, aber eigenen Ideen.
    Einfach nur schauerlich gut :D

    Antworten