November 3

Cursedtini

Vor kurzem fiel mir eine Pokémon Schwarze Edition in die Hände und alle meine Freunde hatten sich schon Victini auf ihre Edition runtergeladen. Also setzte ich mich nach der Schule in mein Zimmer und wählte ‚Geheimgeschehen‘. Ich wartete ein paar Minuten, bis ein Liberty Ticket ankam. Ich dachte aber, dass vielleicht irgendetwas mit der Karte nicht stimmte, denn der Umschlag, der normalerweise orange und cremefarben war, war bei mir schwarz und rot. Auf dem Ticket selbst war ein Bild eines Leuchtturms, dunkel lila Büsche und ein roter Himmel.

Ich ignorierte es und ging zum Pier, das zum Freiheitsgarten führte. Als ich der Frau, die vor dem Boot stand, das Ticket zeigte, sagte sie nur ,,Du willst nicht zu der Insel.“ anstatt mich auf das Boot zu führen. Dann erschien ein Textfenster mit den Auswahlmöglichkeiten ‚Ja‘ und ‚Nein‘. Ich wählte Nein. Die Frau führte mich aufs Boot.

Als ich die Insel erreichte, hieß diese nicht ‚Freiheitsgarten‘, sondern ‚Verfluchter Garten‘. Ich tat es als einen Witz irgendeines kranken Idioten bei Nintendo ab und ging weiter zum Leuchtturm. 

Zu meiner Überraschung konnte ich nirgendwo die Team Plasma Rüpel entdecken. ,,Muss wohl mein Glückstag sein.“ dachte ich. Also betrat ich den Keller, in dem sich Victini befand. Großer Fehler. Was ich sah verfolgt mich noch immer in meinen Albträumen. Der Keller war voller Sprites der NPCs und ihrer Pokémon. Überall war Blut. An den Wänden stand mit Blut ‚Verschwinde‘ und ‚Lauf bevor es dich kriegt‘ geschrieben. Unter dem Bett sah ich ein halbes Serpifeu.

Ich entschied mich zu gehen, einer meiner Freunde konnte mir bestimmt ein funktionierendes Liberty Ticket geben. Gerade als mein Charakter durch die Tür lief begann ein Kampf. Der Charakter der auf der anderen Seite erschien, hatte den Sprite eines Victini, nur dass der Text sagte ‚Ein Cursedtini erscheint!‘. Bei näherer Betrachtung fielen mir an dem Sprite einige Unterscheide auf: Sein Fell bedeckte die Füße, seine Ohren waren länger und hingen weiter runter. Seine Finger waren wie Klauen gekrümmt. Eines seiner Augen war nichts außer einer dunklen Höhle, aus der es Blut weinte. Seine Augen wirkten traurig, aber es hatte ein breites düsteres Grinsen im Gesicht.

Der Text sagte ‚Los, Fluffy!‘. Mein Reshiram Level 70 erschien. Aus irgendeinem Grund konnte ich nicht angreifen. ‚Cursedtini setzt Anpassung ein‘. Sein Level stieg von Level 15 auf Level 70. Jetzt konnte ich angreifen. Schnell wählte ich Sondersensor. ‚Fluffy setzt Sondersensor ein. Es hat keine Wirkung auf Victini…‘. Ich schloss daraus, dass es wahrscheinlich ein Unlicht-Typ war und wollte es in der nächsten Runde ausschalten. ‚Cursedtini setzt Fluch ein!‘ Cursedtini verringerte seine KP um die Hälfte. ‚Fluffy hat furchtbare Schmerzen!‘ Ein schreckliches, hohes Kratzen drang aus den Lautsprechern. Ich versuchte die Lautstärke zu verringern, aber nichts passierte. Ungefähr 10 Sekunden später hörte das Geräusch auf. Fluffys KP waren 170/298. Ich tauschte Fluffy mit Aqua, meinem Admurai. ‚Cursedtini setzt Anpassung ein‘. Es war jetzt Level 64. Ich setzte Trugschlag ein. Ich hatte es runter auf einen KP. Ich fragte mich ob ich fliehen, es fangen oder besiegen sollte. Ich wählte fliehen. ‚Flucht unmöglich!‘

Ich entschied mich, einen Timer Ball zu benutzen. Mit dem zweiten fing ich es. Erst da fiel mir auf, dass Cursedtini während des Kampfes keine Animation gehabt hatte. Naja. Ich hatte es trotzdem gefangen. ‚Möchtest du dem Victini einen Spitznamen geben?‘ Ja. Ich nannte es Darkskye. ‚Cursedtini wurde in Box 3 auf Rubinas PC übertragen.‘ Ich seufzte. Naja. Ich verließ den Raum und lief in Professor Esche hinein.

Prof. Esche sagte nur ‚Nein‘. Ein Fenster mit Ja oder Nein erschien wieder. Irgendwie unnötig, weil mir niemand eine Frage gestellt hatte. Trotzdem nahm ich Ja. Ich wählte mein Fasasnob und flog zurück zur Schwarzen Stadt, um nachzusehen, was mein neues Pokémon so alles konnte. Als ich ‚Bericht‘ in Box 3 wählte bemerkte ich, dass sein Sprite jetzt doch eine Animation hatte. Eine Animation, die mir das Blut gefrieren ließ.

Cursedtini hob die linke Hand und haute seine Krallen in die Seite seines Kopfes. Sein Ruf ertönte. Es war ein schreckliches hohes Kratzen, wie als mein Fluffy unter den Auswirkungen des Fluches gelitten hatte. Cursedtini bewegte die Krallen in seinem Kopf, sein Gesicht wurde total blass, seine Augen traurig, es weinte Blut aus seiner leeren Augenhöhle. Es sah aus als wollte es das nicht tun, sondern als würde irgendeine Macht es dazu bringen, sein Gehirn zu Brei zu machen. Blut spritzte auf sein Gesicht. Der Ruf hielt weiter an. Es schallte in meinem Kopf. Ich konnte mich nicht bewegen. Ich konnte meine Augen nicht von Cursedtini’s Krallen nehmen. Sein ganzer Kopf war mit Blut bedeckt. Eine dickflüssige, rosa-graue Flüssigkeit lief seine Klaue hinunter, rann seinen Arm hinab und tropfte auf den Boden. Das Grinsen auf Cursedtinis Gesicht wurde breiter und breiter, bis es seine Krallen wieder aus seinem Schädel riss. Ein Schwall sehr echt aussehenden Blutes und Gehirnmasse schoss heraus bis Cursedtini auf den Boden sank, tot. Die gesamte Animation dauerte ungefähr eine Minute.

Schnell wählte ich ‚Freilassen‘. Am unteren Bildschirmrand erschien Text. Ich atmete einmal tief durch und las ihn.

‚Du versuchst, mich loszuwerden.‘

‚Ja/Nein‘. Ich hatte mit der Wahrheit noch nie hinterm Berg gehalten. Ich wählte Ja.

‚Du denkst, es ist das Beste für mich. Du denkst ich leide.‘

Ich starrte den Text an. Ich konnte es nicht glauben. Cursedtini hatte meine Gedanken gelesen. Aber wie? Es bestand doch nur aus Pixeln und einem Programm…

‚Du glaubst mir nicht… Hab ich recht?‘

Ja/Nein. Nein

‚Ich kann dich dazu bringen, mir zu glauben.‘

Ja/Nein. Nein.

‚Du willst mich nicht?… Du willst mich nicht?‘

Ich erstarrte und blickte den Bildschirm an. ,,NEIN!“ schrie ich.

‚Niemand will mich. Ich bin ein Fluch. Ein Fluch wie du. Ein Fluch wie diese Welt. Ich kann dich befrei-‚

In diesem Moment riss ich die Edition aus meinem DS. Ich wusste, dass ich nicht gespeichert hatte. Ich löschte das Geheimgeschehen und ein Freund wollte später vorbeikommen, um mir ein funktionierendes Liberty Ticket zu geben. Ich hörte auf und spielte ein bisschen Animal Crossing, aber dann spielte ich doch weiter Schwarz.

Der Titelbildschirm zeigte nicht mehr Reshiram. Er zeigte Cursedtini. Auf dem oberen Bildschirm stand:

Wir sind Freunde……… FÜR IMMER!

Übersetzerin: FreeKyandi (Bisa-Board)

Original: http://creepypasta.wikia.com/wiki/Cursedtini


Schlagwörter: , , , ,

Verfasst 3. November 2012 von Icebird in category "Wesen & Personen

3 COMMENTS :

  1. By GFpeppi on

    Echt gute Creepypasta auch wenn ich Creepypastas generell nicht gruselig finde, lese ich sie gerne xD
    Ich finde das Ende irgendwie putzig xDDD

    Antworten
  2. By Panda-Chan on

    Ist auf jeden Fall äußerst interessant o.o
    Ich musste zwar jedes Pokémon googlen … aber xD dafür kann ich nur selbst was … xD
    Die Pasta ist auf jeden Fall Super ♥

    Antworten
  3. By Hizumi on

    wtf… und das wo ich gerade mein Destini (Victini) zu meiner Weiß 2 tauschen wollte xDDD geil ^^ geilste creepypasta zumindens für mich XD wow

    Antworten