August 21

Der Böse Traum

„Papa, ich hatte einen bösen Traum.“ Du blinzelst und stützt dich auf deine Ellenbogen. Deine Uhr scheint rot in der Dunkelheit – es ist 3:23 Uhr.

„Möchtest du zu mir ins Bett kommen und mir davon erzählen?“

„Nein, Papa.“

Die sonderbare Situation weckt dich noch mehr auf. Du kannst deine Tochter nur schwer in der Dunkelheit in deinem Zimmer erkennen.

„Warum nicht, Schatz?“

„Weil, wenn ich dir in meinem Traum von meinem Traum erzähle, setzt sich das Ding auf, das Mamas Gesicht trägt.“ Für einen Moment, fühlst du dich wie erstarrt. Du kannst deine Augen nicht mehr von deiner Tochter nehmen. Die Decken hinter dir, beginnen sich zu bewegen.

Original: http://www.creepypasta.com/the-bad-dream/


Schlagwörter: , , , , , ,

Verfasst 21. August 2012 von Icebird in category "Träume & Wahnsinn

5 COMMENTS :

  1. By Headcoach on

    Als ich den Originaltext gelesen habe ich erst verstanden, dass ein Ding welches aussieht wie ihre Mutter gemeint ist. Eventuell eine Umformulierung würde das ganze verständlicher machen, trotzdem schön zu lesen

    Antworten
  2. By Jenny Cee on

    Das Maedchen sagt laut Original aber: „Weil in meinem Traum, als ich dir von meinem Traum erzaehlt habe,“
    Erst dann hatte ich es verstanden.

    Antworten