Oktober 8

Der Code der Spiegel

Die Darstellungen, die man in Spiegel zu sehen bekommt, sind die pure Verkörperung des Bösen. Es ist ihnen nur erlaubt, in dem reflektierenden Gebiet des Glases zu existieren. Für sie ist das Leben wie eine nichtendende Hölle, verrottend im gleichen Raum, Tag für Tag. Die einzige Möglichkeit, diesem Fegefeuer zu entkommen, ist der Tod. Und der einzige Weg, zu sterben, ist, so traurig es klingt, wenn du stirbst. Glücklicherweise sind sie an einen Code geheftet. Du bist ihr Meister und sie müssen jede Bewegung und jeden Ausdruck von dir spiegeln. Es anders zu machen, würde ein nicht zu brechendes Gesetz brechen, das Raumzeitkontinuum würde auseinanderbrechen. Allerdings gibt es einen Ausweg, und der kann nur von dir ausgelöst werden, dem Meister. Sie in einen Fehler zu zwingen, ist ihr Ticket in die Freiheit, es würde sie vom Vertrag lösen; nachdem du sie aus den Augen lässt, bist du auf dich alleine gestellt. Aber vergiss nicht: wenn du sie beobachtest, schauen sie dich ebenfalls an. Sie starren dich an.

Und sie denken.

Original: http://www.creepypasta.com/the-code-of-mirrors/


Schlagwörter: , , , ,

Verfasst 8. Oktober 2012 von Icebird in category "Wesen & Personen

3 COMMENTS :

    1. By Link34z on

      ich glaub diese „wesen“ im spiegel folgen deinen bewegungen und wenn du sie nicht ansiehst dann sehen sie dich auch nicht an… du denkst nach und stehst vor einem spiegel. Die wesen denken auch nach… also wäre es unmöglich sie zu einem fehler zu zwingen

      so hab ich das verstanden

      Antworten