November 4

Die nie endende Straße

In Corona, Kalifornien, gab es einmal eine Straße, die von den meisten dort Ansässigen als die nie endende Straße bezeichnet wurde. Eigentlich war der Name der Straße „Lester Road“. Jetzt, mehr als 20 Jahre später, hat sich die Landschaft von Corona gewandelt, und die nie endende Straße gibt es nicht mehr. Vor mehreren Jahren allerdings war Lester Road eine unbelichtete Straße, die die Leute als eine nie endende Straße betitelten, wenn sie jene bei Nacht passierten. Die Leute, die jene Straße bei Nacht durchfuhren, wurden nie wieder gesehen.

Die Legende wurde so bekannt, dass Leute es selbst verweigerten, Leser Road bei Tag zu befahren. Eines Nachts fuhr ich die Lester Road entlang, wie viele Teenager in meinem Alter, jedoch nur eine kurze Strecke, durch meinen Autoscheinwerfer schien die Straße unendlich. Davon beängstigt drehte ich um, weil, wenn ich die Straße weiterfahren würde, dachte ich, würde ich nie wieder zurückkehren können. 

Durch die Beibehaltung der Legende überzeugt, untersuchten diverse richterliche Beamte diesen Fall. Am Ende hat Leser Road eine scharfe Linkskurve, an der es keine Leitplanken gibt. Hinter der Kurve liegt eine Felsenschlucht, auf dessen anderen Seite ebenfalls eine Straße so angesiedelt war, die sich Lester Road absolut gleicht, was dazu führt, das, wenn man es vom korrekten Winkel aus beobachtet, speziell bei Nacht, die Felsenschlucht verschwindet und die Straße so aussieht, als wäre sie eine durchgehende, sich über die Schluckt streckend. Durch die Untersuchung des Falles an der Felsenschlucht wurden Dutzende von Autos gefunden, welche in die Hölle fielen, mitsamt den verwesenden Körper der ganzen Opfer, die immer noch an ihre Sitze angeschnallt sind.

Original: http://www.creepypasta.com/the-never-ending-road/


Schlagwörter: , , , ,

Verfasst 4. November 2012 von Icebird in category "Ortschaften & Gebiete

6 COMMENTS :