Oktober 28

Mutant-Future

22. Januar 2027: Dr. Hagiru Sato und sein Team aus japanischen, amerikanischen, kanadischen und britischen Wissenschaftlern beginnen ihre Arbeit an einer Energiematerie-Transfer-Maschine.

11. Februar 2033: Nach über 100 gescheiterten Tests, wird die erste Maschine erfolgreich getestet. Eine Kontroverse über die zerstörerische Natur der Technologie entfacht sich.

18. Juli 2033: Ein katastrophaler Zwischenfall mit der Energiematerie-Transfer-Maschine zerstört die Stadt Hiroshima in einem Ausmaß, dass seit dem Abwerfen der Atombombe vor 90 Jahren nicht mehr gesehen worden ist. Japanische Regierungsbeamte wollen die Arbeit an dieser Technologie bannen, aber westliche Kräfte drängen sie dazu, es zu erlauben, trotz des Missgeschicks. 

22. April 2035: Erste Sichtung von infizierten Geschöpfen. Die meisten sind Tiere, manche Menschen scheinen ebenfalls anfällig für die Infektion zu sein. Die meisten werden um die Ruinen von Hiroshima, die nicht wieder aufgebaut worden sind, gesichtet.

13. Mai 2035: Als eine landesweite Quarantäne eingeleitet wird, wird Nordjapan von der südlichen Hälfte getrennt. Schon bald verbreitet sich Anarchie in den infizierten Regionen. 15 % der Menschen, die der Krankheit ausgesetzt sind, sind immun und zeigen keine Nebenwirkungen. 84,9 % werden fatal von der Krankheit beeinflusst, die krebsartige Geschwüre hervorruft. 0.1 % von den der Krankheit ausgesetzten, fangen an, erfolgreich zu mutieren. Der „Virus“ wird als streufähige Korruption angesehen, die rasche Mutationen in infizierten Geschöpfen hervorruft. Schon bald ist das sämtliche große Wildleben infiziert.

1. Januar 2040: 98 % aller Tiere in Japan sind ausgelöscht, das Ökosystem wird komplett von den infizierten Geschöpfen kontrolliert.

8. Mai 2048: Japanische Verteidigungskräfte treffen auf infizierte Geschöpfe im Quarantänegebiet. Es sind gemeinsame Angriffe bei infizierten Menschen und Tieren zu sehen. Hohe Intelligenz wird bestätigt.

10. Mai: Sie versagen und die Nation Japan hört auf zu existieren.

13. Oktober: Der United States Frachter George W. Busch wird von einer unbekannten Macht attackiert und versenkt. Später stellt sich heraus, dass es ein gemeinsamer Anschlag der Infizierten war. Es wird überlegt, Atomwaffen zu nutzen, um alles Leben auf Japan auszulöschen, aber es wird abgelehnt.

12. Februar 2052: Außenstehende Beobachter haben gesehen, wie die überlebenden Bewohner von Japan die Infizierten in ihre Religion eingebunden haben. Teil dieser Religion ist eine totales Verbannung von Waffen und das Verbot von Gewalt gegen die infizierten Geschöpfe. Dies ist überraschend effektiv zum Niederlegen von Konflikten mit den infizierten Geschöpfen.

2. April 2055: Die Infizierten haben sich nach Nordamerika ausgebreitet. Militärische Vorbereitung ergibt eine sehr viel geringere Infektionsrate. Hunderttausende in den United States, Kanada und Mexiko sterben.

11. März 2061: Die United States Army beginnt mit der Kampfkraft der infizierten Tiere zu experimentieren. Diese zeigen Zuneigung zu Menschen, die sie gut behandeln, ähnlich wie Hunde. Anfängliche Tests übertreffen die Erwartungen. Später im selben Jahr, unterzeichnen China, Russland, Vietnam und N. Korea den Kommu Pakt, der Schutz vor dem nun extrem starken Westen versichert.

2. Juli 2063: Die Kommu Allianz erklärt den United States den Krieg. Die Infizierten werden heftig verwendet.

9. November 2066: Der Krieg endet. Kommunistische Staaten werden aufgelöst, China und Russland (und ganz Asien) sind nun unter dem Einflussbereich der NATO.

25. Dezember 2072: Die nun getrennten Regionen, die einst Japan waren, öffnen sich dem Rest der Welt. Hauptsächlich durch wissenschaftlichen Handel.

1. Februar 2081: Japanische Wissenschaftler schleichen sich in das schwer infizierte Brasilien. Sie erhalten die DNA von einem der Wesen, dass wahrscheinlich das erste infizierte war. Sie glauben, dass die infizierten in Wirklichkeit die nächste Phase der Evolution sind und eins der Originale zu finden, würde das Verständnis fördern. Es gibt viele gescheiterte Klonversuche, bevor ein finales Experiment ein Erfolg wird. Das Ergebnis dieses Experiments, das in der Lage ist, selbstinduziertes Energiematerie-Transfer zu betrieben, ist verantwortlich für den Tod von Dutzenden, bevor es entkommt.

22. Mai 2081: Ash Ketchum wird 10 Jahre alt.

Übersetzerin: Hikari17

Original: http://creepypasta.wikia.com/wiki/Mutant_Future


Schlagwörter: , , , ,

Verfasst 28. Oktober 2012 von Icebird in category "Eigenartiges & Unbekanntes

10 COMMENTS :

  1. By Alakroma on

    nich grad creepy aber echt geil gemacht ich hab erst beim letzten satz verstanden was die „mutierten tiere“ sind ^^

    Antworten
  2. By HisMajesty on

    Genial. Erst beim zweiten mal habeich bemerkt das ja auch Mew und Mewtu gennant werden. Erstes infiziertes subjekt in brasilien -> Mew
    klonversuche des ersten subjektes -> Mewtu

    Antworten
  3. By Anonymous on

    Zu geil ichhab auf ein krasses ende gehofft und dsnn das xD zu geil danke fuer 10min lachflash

    Antworten
  4. By TheLegendKevin on

    Habe ich das richtig verstanden? Die Pokémon sind das Produkt dieser Mutationen?^^

    Antworten
  5. By Hizumi on

    WOOOOOOWWWW armes Japan aber wow XDDD wie alt ist dann ash jetzt XDDDD. ich schmeiß mich vor lachen weg xD

    Antworten