August 25

Pokémon Lost Silver

Ich bin bloß ein normaler Student, der in einem Einzimmerappartement wohnt. Ich war sehr begeistert über die Pokémon HeartGold / SoulSilver Editionen hier in den Staaten. Ich habe absichtlich alle Medien und mein Internet, außer für schulische Zwecke, abgestellt. Das bedeutet kein 4chan, kein /v/, kein Bulbapedia, und so weiter.

Da ich sehr mit meinem Studium beschäftigt war und so gut wie keine Zeit hatte, konnte ich mir SoulSilver nicht am Veröffentlichungstag kaufen. Als mein Schuljahr vorüber war, bestellte ich SoulSilver via Amazon. Es würde eine Woche dauern, bis es ankommen würde.  Ich entschied mich, während der Wartezeit, die Kristall Edition auf meinem Game Boy Color nochmal zu spielen.

Jedenfalls bemerkte ich vor langer Zeit, dass meine Mutter das Spiel weggeschmissen hatte, da ich ihr gesagt hatte, dass mein Spielstand nicht mehr ging und ich sehr wütend darüber war. Sie warf auch meine Silberne Edition weg, ich hatte nur noch meinen Game Boy Color. Deshalb ging ich in ein Videospielgeschäft und kaufte mir eine gebrauchte Version der Silbernen Edition, es war das einzige Spiel, das der Laden noch für den Game Boy Color hatte. 10 Dollar – fairer Preis.

Ich ging nach Hause und freute mich schon auf den nostalgischen Trip. Hier fing es allerdings an, sehr merkwürdig zu werden, das ist auch der Grund, warum ich euch das hier alles erzähle.

Das Gamefreak Logo war wie sonst, aber es fror hier ein. Ich dachte, das Modul hatte sich nur kurz aufgehängt oder so etwas, deshalb schaltete ich es aus und wieder ein. Und wieder fror es ein. Ich hatte dauernd den A- und Start-Knopf gedrückt, und all die anderen Knöpfe. Dann endlich verschwand das Logo und es war für 5 Sekunden schwarz. Plötzlich war ich im Spiel, in der zuletzt gespeicherten Datei, ich wurde nicht ins Startmenü gebracht, was seltsam war, da ich erwartet hatte, alle alten Spielstände seien für den Weiterverkauf gelöscht worden. Ich hatte mich allerdings nicht darüber beschwert, da ich sowieso den alten Spielstand überprüft hätte, wäre ich zuerst ins Menü gelangt.

Zuerst überprüfte ich seine Trainerinformationen. Sein Name war nur „…“ – er war wohl nicht sonderlich einfallsreich.

Ich überprüfte sein Profil und sah, dass er 999:99 Stunden gespielt hatte, und alle 16 Orden, 99999.9 Poké-Dollar und alle 251 Pokémon im Pokédex besaß.

Als ich bemerkte, dass er sogar Mew und Celebi besaß, dachte ich, dass er entweder Hilfsmittel dafür verwendete oder einfach nur ein Hardcore-Spieler war.

Ich überprüfte sein Team, um zu sehen, was für abgefahrene Pokémon er wohl haben mochte. Zu meiner Überraschung sah ich nur 5 Incognito und ein sechstes Pokémon namens „HURRY“. Ich dachte, dass das wohl ein schlechter Witz der Person sein musste, aber ich überprüfte dennoch die Daten seiner Team-Pokémon. Wie ich erwartet hatte, waren es verschiedene Buchstaben der Incognito, alle auf Level 5. Ich hatte kurz Gänsehaut, als ich las, was die 5 Incognito für ein Wort bildeten: „LEAVE“.

Das sechste Pokémon entpuppte sich als Feurigel (ich erinnere euch, dass man in der zweiten Pokémon Generation noch nicht an den Teamsymbolen sah, um was es sich für ein Pokémon handelt). Das Feurigel sah normal aus, aber es war auf Level 5 mit nur einem KP (Kraftpunkt) und  zwei Attacken: Silberblick und Blitz. Ich wusste nicht, wieso das Pokémon „HURRY“ hieß, aber ich schenkte dem damals keine Beachtung. Das beängstigende war, dass keines meiner Pokémon ein Ton von sich gab, obwohl meine Lautstärke auf Maximum war. Nur totale Stille.

Als ich genug davon hatte, schloss ich das Menü. Ich stand in einem Raum im Knofensa-Turm. Aus irgendeinem Grund waren keine weiteren Personen im Raum. Was noch beängstigender war, war die Tatsache, dass sich die Säule in der Mitte nicht bewegte. Es war keine Musik da, und es gab auch keinen Ausgang oder eine Leiter, jedenfalls glaubte ich, dass dort nichts war.

Ich lief ein wenig herum, aber ich fand keinen Weg nach draußen. Das war definitiv kein Raum, den ich zuvor im Knofensa-Turm gesehen hatte. Ich habe versucht nachzuschauen, ob ich ein Fluchtseil dabei hatte, aber die Itemtasche war komplett leer. Es kamen auch keine wilden Pokémon vor.

Schlussendlich hatte ich dann endlich eine Leiter gefunden, die sich hinter der Säule versteckte. Der Bildschirm wurde schwarz und die Musik begann zu spielen. Mich überkam Gänsehaut, als ich die Musik erkannte, das das Theme war, das man hört, wenn man das Radio in den Alpharuinen, wo die Incognito sind, spielt.

Ich bemerkte rasch, dass es keine Ladezeiten gab. Ich war in einem dunklen Raum, und brauchte daher Blitz. Bevor ich das jetzt einsetzte, hatte ich versucht, die Radiomusik zu ändern, doch es stellte sich heraus, dass es kein Radiomodul gab, auch kein Telefon oder eine Uhr. Es war nur die Karte da, auf der „Gold“ („…“ eigentlich, aber ich nenne ihn ab sofort „Gold“) in endloser Schwärzer lief.

Dann setzte mein Feurigel Blitz ein. Es erschien keine Nachricht, in der es hieß, dass „HURRY“ Blitz eingesetzt hatte oder so. Der Raum wurde einfach erhellt – und sofort hatte ich es bereut. Der Raum war blutrot, mit einem grauen Weg gen Süden. Die Leiter, von der ich kam, war nicht mehr da.

Ich hatte keine andere Chance als nach Süden zu laufen. Alle 20 Schritte wurde der Bildschirm dunkler, bis ich endlich an das Ende kam, an dem ein Schild war. Ich las das Schild: „JETZT KEHRE ZURÜCK“.

Plötzlich erschien die Option „JA“ oder „NEIN“, aber es wurde gar keine Frage gestellt. Ich wählte „JA“, da ich nicht wusste, was die Frage war und der Bildschirm wurde wieder schwarz und der Ton erklang, als würde man eine Leiter raufgehen. Die unbekannte Radiomusik stoppte und wurde in ein paar Sekunden mit der Pokémon-Flöte-Musik ausgetauscht.

Ich war wieder in einem dunklen Raum, aber ich hielt meinen Atem an und setzte Blitz ein. Plötzlich hieß es, dass Feurigel besiegt wurde, was seltsam war, da es nicht vergiftet oder so war und ich auch nicht mit ihm gekämpft hatte. Ich überprüfte schnell mein Team und sah, dass er nicht mehr dabei war. Nach kurzer Zeit bemerkte ich, dass keines der Pokémon mehr da war, alle wurden ersetzt doch Incognito auf Level 10. Wie zuvor schaute ich nach, was die Incognito für ein Wort ergaben.  Sie ergaben: „HEDIED“.

Nach dieser gruseligen Sache bemerkte ich, dass der neue Raum nur 4 Quadrate groß war. Die Wände waren graue Blöcke, als sei ich in etwas, das ausgehöhlt wurde. Außerhalb des Raumes waren viele Grabsteine, wie die in Pokémon Rot und Blau. Ich lief im kleinen Raum rum, drückte A, doch nichts geschah.

Ich kam bereits zu dem Entschluss, dass das offensichtlich ein Hack sein musste, und irgendein Arsch es dem Laden verkaufen musste. Jedenfalls wurde meine Neugierde bereits geweckt. Ich überprüfte erneut das Trainerprofil und sah, dass die Abbildung von „Gold“ keine Arme mehr hatte. Er schien auch weniger zufrieden als sonst, er blickte traurig ins Leere, was ich nur schwer beschreiben kann, wie es aussah. Aus irgendwelchen Gründen hieß es, dass er plötzlich 24 Orden besaß, was unmöglich war.

Nachdem ich mich noch ein paar Minuten darüber wunderte, drehte sich mein Charakter plötzlich und machte die Fluchtseil-Animation. Anstatt in die Höhe zu gehen, bewegte sich der Charakter sehr langsam nach unten, als würde er sinken.

Nachdem das geschah, stoppte die Musik. Nachdem er gelandet war, war die Abbildung von „Gold“ anders gefärbt als normal. Anstelle des üblichen Rots, war er nun komplett weiß, auch seine Haut. Ich überprüfte wieder sein Profil  und jetzt, seit er weiß war, hatte er keine Beine mehr und es schien, als würde er Blut weinen. Es hieß, er hätte nun 32 Orden, was mich verstörte, da ich das Gefühl hatte, dass diese Veränderung etwas zu bedeuten hatte.

Ich überprüfte auch mein Team, diesmal hatte ich 5 Incognito und ein Celebi auf Level 100 ohne Spitznamen. Die Incognito waren auf Level 15 und ergaben das Wort „DYING.“ Ich schaute mir Celebis Profil an. Es war ein Shiny Celebi, auch wenn es nur irgendwie zur Hälfte da war. Ein Arm, ein Bein, ein Auge. Es hatte nur eine Attacke: Abgesang.

Ich war wieder im Knofensa-Turm mit der unbeweglichen Säule, aber alles war rot. Ich ging nach Norden, was ich schon immer tun wollte. Endlich fand ich andere Personen – ein Mann und eine Frau. Sie standen beide mit dem Gesicht zur Säule. Sie waren ebenfalls weiß und entstellt, mit einem transparenten „Rot“ an der Stelle. Ich lief zu „Rot“ und ohne den A-Knopf gedrückt zu haben, wurde ich schon in einen Kampf involviert.

Die Musik begann wieder, die sich wie die unbekannte Radiomusik anhörte, aber diesmal rückwärts abspielend. „Golds“ Kampfabbildung zeigte ihn mit den blutigen Augen, der weißen Haut und den fehlenden Armen und Beinen, während „Rots“ Abbildung wie die in GSC war, plus der Transparenz. Der Text sagte nur „möchte kämpfen“, als hätte er keinen Namen, und jeder von uns hatte nur ein Pokémon, was merkwürdig war, da ich hätte schwören können, dass ich sechs besaß. Mein Shiny Celebi wurde in den Kampf geschickt, ebenfalls nur mit der halben Abbildung. Der „Shiny“ Ton war merkwürdig und anders, als würde es mehrmals hintereinander kreischen. „Rot“ sandte ein gewöhnliches, männliches Pikachu in den Kampf, außer dass es auf Level 255 war und es sah traurig aus, mit Tränen in den Augen.

Anders als das übliche „KAMPF/ITEM/PKMN/FLUCHT“-Menü, konnte ich nur die Attacken auswählen. Da Celebi nur eine hatte, wählte ich diese. Natürlich, da Pikachu auf Level 255 war, hatte es zuerst angegriffen.

„PIKACHU setzt FLUCH ein!“, was seine Initiative senkte, aber alle andere erhöhte. Ich war mir nicht sicher, ob Pikachu überhaupt Fluch lernen konnte.

„CELEBI setzt ABGESANG ein!“ Nach drei Runden werden beide Pokémon K.O. sein – nicht, dass ich eine andere Möglichkeit hätte.

An diesem Punkt konnte ich nicht zurück ins Kampfmenü, der Kampf ging einfach ohne mein Handeln weiter. Auch waren aus welchen Gründen auch immer keine Kampfanimationen vorhanden.

„PIKACHU setzt DRESCHFLEGEL ein!“, was nicht sonderlich viel Schaden anrichtete, aufgrund seines hohen Levels und der vollen Energieleiste.

„CELEBI setzt ABGESANG ein!“ Nichts geschah, da es bereits eingesetzt wurde.

„PIKACHU setzt FRUSTRATION ein!“, was Celebi verdammt viel Schaden anrichtete, es hatte nur noch 10 KP.

„CELEBI setzt LEIDTEILER ein!“, was mich überraschte, da Celebi diese Attacke zuvor gar nicht besaß. Jetzt hatten Celebi und Pikachu beide etwa 150 KP.

„PIKACHU setzt HORRORBLICK ein!“ Als würde das irgendetwas anrichten.

Und wie erwartet, durch den Effekt von Abgesang, wurde mein Celebi besiegt. In dem Text stand jedoch: „CELEBI ist GESTORBEN!“, und es wurde nicht die übliche Animation gezeigt, sondern Celebi verschwand einfach. Irgendwie war Pikachu wieder an der Reihe, trotz Abgesang.

Pikachu setzte mehr Attacken ein, als es möglich gewesen wäre.

„PIKACHU setzt ABGANGSBUND ein!“

An diesem Punkt, rastete ich aus, da „Rot“ plötzlich geköpft wurde und nur noch seinen transparenten Körper hinterließ. Hier endete der Kampf und es wurde mit der Musik ausgeblendet.

Ich bin wieder in der Oberwelt mit einer weiteren Veränderung von „Gold“ – er ist jetzt wie „Rot“ transparent. Schnell überprüfte ich sein Profil, wo nur noch sein Kopf mit einem transparenten Körper angezeigt wurde. Der Kopf wurde etwas herangezoomt, der ein schwarzes Loch in seinen Augen zeigte. Diesmal wurden 40 Orden angezeigt. Dann überprüfte ich mein Team. Es waren jetzt 6 Shiny Incoginto auf Level 20, mit dem Wort: „NOMORE.“

Ich war, wie ich jetzt weiß, kurz vorm Ende des Spiels. Es wurde keine Musik gespielt, aber ich hatte das Gefühl, als sei etwas dagewesen, das man hören konnte. Ich war zurück in meinen Zimmer in Neuborkia. Vielleicht kann ich jetzt endlich das Spiel normal spielen, aber wem mache ich hier etwas vor. Ich wusste, dass dieser sadistische Arsch irgendetwas gemacht hat. Ich lief in meinem Zimmer umher und klickte alle Sachen an, da ich etwas Angst davor hatte, nach unten zu gehen. Während ich lief, bewegte sich der Hintergrund, „Gold“ bewegte nicht seine transparenten Gliedmaßen, er bewegte sich wie die Geister, die man in Diamant/Perle sehen kann.

Wie erwartet, funktionierten das Radio, der Computer und der TV nicht, deshalb musste ich nach unten gehen. Alles schien normal, außer dass meine Mutter nicht da war. Nachdem ich wirklich alles in dem Zimmer angeklickt hatte, ging ich nach draußen. Zu meiner Überraschung war im Süden des Hauses keine Haustüre, sondern ein Loch. Ich lief weiter nach Süden um herauszufinden, was zur Hölle vor sich ging. Mein Haus verschwand, als ich endlich in das Loch ging.  Es war gruselig, als ich hindurch ging, die Abbildung von „Gold“ änderte sich in Weiß, da die Umgebung pechschwarz war. Als ich endlich ein helles Gebiet betrat, „normalisierte“ sich „Golds“ transparente Abbildung wieder. Ich ging weiter nach Süden, ohne daran zu glauben, dass es jemals aufhören würde.

Nach einem sehr langen Marsch, traf ich endlich etwas. Es war „Golds“ normale Darstellung. Ich sprach zu ihm. Er sagte: „Auf Nimmerwiedersehen…“, und verschwand. Als das geschah, stand plötzlich: „??? setzt ALBTRAUM ein!“ „Gold“ setzte wieder die Flucht-Animation ein und verschwand langsam nach unten wie zuvor.

Ich bin jetzt wieder in dem grau-ausgehöhlten Raum, wo die Grabsteine sind. Oder, ich war da, da mein Charakter nicht mehr dargestellt wurde. Ich versuchte mich zu bewegen, aber nichts geschah – nicht mal irgendwie Geräusche hörte man. Ich schaute mir das Profil an, in dem nichts mehr war. Es hieß, er habe 0 Orden und all die Bilder der Johto-Arenaleiter wurden durch Schädel ersetzt.

Ich überprüfte mein Team, in dem sechs Incognito auf Level 25 waren. Wie erwartet, formten sie das Wort, was ich nicht lesen wollte: „IMDEAD“.

Als ich wieder in der Oberwelt war, wurde der Raum, in dem ich zuvor war, mit dem selben grauen Blöcken abgedeckt. Dann fand ich heraus, was das wirklich für ein Raum war, als der Text sagte: „R.I.P….“

Der Raum war ein großes Grab, umgeben von anderen Gräbern. „Gold“ war bereits tot. Er starb vermutlich ein paar Jahre, nachdem er „Rot“ besiegt hatte.

Er war ein junger Trainer, der trotz seiner Bemühung, so viele Orden zu sammeln, um endlich der Champion zu werden, dem Tod nicht ausweichen konnte, und seine Bemühungen in der nächsten Generation vergessen wurde.

Ich konnte nicht von dem Text wegkommen, egal was ich drückte. Ich versuchte das Spiel neu zu starten, und es fing alles wieder von vorne an.

Nach dieser Erfahrung werde ich die Incognito mit ihren Wortspielereien nie wieder so betrachten wie zuvor. Es heißt, dass es nur zur ersten Generation Gerüchte und unbestätigte Merkwürdigkeiten gibt, aber die zweite Generation hat mir gezeigt, wie widerlich die Wahrheit sein kann. Ich hatte SoulSilver allerdings sehr genossen, aber ich kann nie vergessen, was mir das gehackte (?) Spiel gezeigt hat.

Original: http://creepypasta.wikia.com/wiki/Pokemon_Lost_Silver


Schlagwörter: , , , , ,

Verfasst 25. August 2012 von Icebird in category "Eigenartiges & Unbekanntes

5 COMMENTS :