Oktober 19

Tausch des Todes

Ich summte, während die fröhliche Musik meiner Heartgold-Edition durch die Lautsprecher meines DS ertönte. Ich hatte einen hilfreichen kleinen Code für’s Klonen gefunden und hoffte, dass er funktionieren würde.

Ich hatte den Code aktiviert und fix „WEITER“ gewählt. Ich befand mich im Pokémon-Center, genau dort wo ich abgespeichert hatte. Ich summte immer noch während ich meinen Trainer zum PC laufen ließ. Die Optionen öffneten sich und ich wählte Bill’s PC. Ich wählte Pokémon bewegen und durchsuchte meine 12 Boxen voller Shiny, Event und normalen Pokémon nach einem Klon-Opfer.

Meine Augen fielen auf ein Pikachu, ein Level-50-Event. Um genau zu sein war dies Ash’s Pikachu.

Schnell bewegte ich den Zeiger zu einem Aquana und bewegte sie aus dem Weg. Dann hielt ich R gedrückt, nahm das Pikachu auf und nahm ihn schnell in mein Team auf. Ich hoffte, dass jetzt eines in der Box und eines in meinem Team sein würden.

Schnell schloss ich das Team-Menü, wählte eine andere Box und kehrte dann zu der vorigen Box zurück. 

Ich wählte Team und bemerkte etwas Seltsames.

Anstatt eines Pikachu schien dort ein Aquana zu sein. Ich wählte schnell das Aquana aber zu meiner Überraschung entsprach sein Überblick dem von Ash’s Pikachu.

Ich starrte es nochmals suchend an. Hatte ich das Ganze irgendwie verhauen?

Nein..ich hatte getan, was in den Anweisungen stand. Ich sah mir schnell das andere Pikachu an und zu meiner Überraschung entsprach sein Überblick dem eines Aquana’s.

Das war merkwürdig.

Ich nahm fix beide in mein Team und platzierte Aku und Yoi (meine beide wunderbaren Evoli’s) in der Box.

Ich wagte mich aus dem Pokémon-Center heraus, aber wurde überrascht, als Schwester Joy mich herüberrief.

„Oh je! Deine Pokémon…lass sie mich bitte ansehen.“

Anstatt einer Ja oder Nein-Option rupfte Schwester Joy sie aus den Händen meines Charakters bevor sie sie heilte.

„Hier bitte! Fröhlich und gesund! Bitte komm bald wieder!“

Sie gab mir die Pokémon zurück wie es normalerweise sein sollte, also nahm ich an, dass es ein Glitch sein musste der aus den Konsequenzen des Hackens entstanden war.

Ich zuckte mit den Achseln und ging nach draußen. Schnell bemerkte ich ein Pärchen Zwillinge und kämpfte gegen sie.

Meine Pokémon kamen aus ihren Pokébälle – ein Pikachu und ein Aquana. Als der Kampf vorbei war, eilte ich zu meinem Computer. Ich erinnerte mich daran, dass ein Freund ein Aquana brauchte um seinen Dex zu vervollständigen.

Glücklicherweise würde er sie nur für einen kurzen Moment brauchen, also tauschten wir. Nach ein paar Minuten bekam ich eine Chat-Nachricht von ihm, indem er sagte, dass er fertig war.

Wir starteten nochmals Wifi und tauschten.

Als wir fertig waren verließ ich das Pokémon-Center wieder und bemerkte plötzlich, dass mein Action-Replay noch eingesteckt war und außerdem hätte ich nicht meinen Klon-Fehler tauschen sollen.

Ich entschied mich zu überprüfen, ob sie in Ordnung war und sah mir ihren Überblick an. Sie sahen normal aus bis auf die Tatsache, dass beide von ihren Gesichtern irgendwie…traurig aussahen…

Ich schloss den Überblick und stürzte mich in den Kampf mit den Zwillingen. Ich war völlig überrascht, als ich den Kampf verlor.

Ich seufzte, ich war ein wenig wütend über die Niederlage. Aber als mein Trainer Schwester Joy seine Pokébälle aushändigen wollte, lehnte sie diese ab.

„…nein.“

Ich drückte nochmal auf A, etwas genervt.

„Ich werde nicht diese…diese…Dinger…annehmen.“

Das überraschte mich, Schwester Joy liebte doch Pokémon?

Ich seufzte und benutzte fix zwei Tränke, aber zu meiner Überraschung waren dort anstelle der Sprites schwarze Kreise mit Fragezeichen. Aber ich wusste, dass ich kein einziges MissingNo. hatte!

Schnell heilte ich sie beide und versuchte sie an eine andere Stelle zu setzen. Dann wurde ich genervt und öffnete den Überblick.

Ich war…überrascht.

Ein Sprite war ein Aquana, mit Pikachu’s Ohren, Händen, Schwanz und schaurigerweise seinen Wangen.

Sie sah besonders fröhlich aus, fröhlicher als Aquana normalerweise aussah. Ich bemerkte ein wenig Rot am Schwanz, den Ohren und den Füßen und an den Backen waren kleine schwarze Nähte zu sehen, die sie festhielten.

Schnell wechselte ich zum nächsten Überblick und schnappte nach Luft.

In einer Pfütze aus Blut stand ein Pikachu mit dem Schwanz und den Händen eines Aquana. Seine Wangen waren eine schwarze Leere, durch die man weiße Knochen schimmern sehen konnte. Anstelle seiner Ohren hingen dort Stücke seiner zerrissenen Haut. Tiefblaue Tränen liefen aus seinen Augen – sein Gesicht sah schrecklich traurig aus.

Schnell verließ ich den Überblick und eine Textbox erschien.

„Meister…liebst du mich nicht…? Ich hab ihr meine Kraft gegeben…so dass du nie wieder verlieren wirst…Ich bin jetzt nutzlos…aber liebst du mich immer noch?“

Ich zögerte, sollte ich Ja drücken – war ich fröhlich? Auf Kosten dieses armen Pikachu?

Ich hatte wohl zu lange gezögert.

„Pikana ist weggerannt…“

Ich drückte A und bemerkte dass der Aquana-Pikachu-Sprite immer noch hinter mir war. Ich drückte A.

„AquaChu ist froh, dass er weg ist.“

Ich merkte, wie ich leicht wütend wurde. Sie hatte seine Kraft gestohlen.

Ich drückte nochmals A und ein ärgerliches Gesicht erschien über ihrem Kopf.

„Meister ist nicht glücklich?“

Zur Antworte drückte ich Nein. Sofort hatte AquaChu ein finsteres Gesicht über ihr.

„Dann wird AquaChu das Problem eliminieren.“

Plötzlich verschwand AquaChu.

Ein paar Minuten vergingen und mein Bildschirm wurde zu einer Cutscene, in der mein Trainer einer Blutspur folgte.

Sie bog in eine Waldlichtung ab und sah, dass AquaChu über Pikana stand.

AquaChu hob langsam ihren Kopf, ihre Augen glühten blutrot und ein verrücktes Lächeln zog sich über ihr Gesicht.

„…AquaChu ist glücklich, dass Meister das sehen kann! AquaChu ist dabei, ihr Problem zu eliminieren!“

Die Cutscene wechselte zu dem entsetzen Gesicht des Trainers und dann zu dem dämonischen Schatten von AquaChu und Pikana. Ein blutroter Blitz zog sich über die Szene und plötzlich hatte der Schatten von Pikana keinen Kopf mehr.

Plötzlich hatte ich wieder die Kontrolle. Die Waldlichtung war mit Blut und Organen dekoriert. In der Mitte war Pikana’s kopfloser Körper, ein paar Meter nebenan sah sein Kopf immer noch traurig aus.

Ich lief zum Kopf herüber und drückte A.

„Pik…a…“

Der Kopf schlotterte und eine weitere Textbox erschien.

„Pikana wollte doch bloß glücklich sein…warum hast du sie geschickt um ihn zu töten…?

Ich drückte nochmals auf A aber das Spiel sagte bloß:

„Pikana ist tot…es gibt nichts mehr, was du tun kannst.“

Schnell eilte ich in Richtung AquaChu, die begann, noch ein wenig wahnsinniger auszusehen, als eine Cutscene erschien. Mein Trainer sah auf AquaChu, die auf einem Felsen stand.

AquaChu’s Lächeln war verdreht, ihre Zähne waren mit Blut befleckt. Blut tropfte aus ihren Pikachu-Ohren und Händen und eine ihrer Wangen war nur halb angebracht.

Ihre Augen glühten.

Plötzlich blitzte der Bildschirm auf und zeigte den Schatten meines Trainers, dem Schatten fehlte plötzlich der Kopf.

Plötzlich drehte AquaChu sich zu dem Bildschirm um, der sich nun von ihr entfernt hatte.

Mit einem letzten psychotischen Lachen wurde der Bildschirm schwarz.

„Speicherdatei ist beschädigt…Rückkehr zum letzten Spielstand“

Ich versuchte auf Weiter zu drücken.

„Speicherdatei beschädigt…Bitte starte ein neues Spiel….“

Übersetzerin: Hikari17

Original: http://arceus-sama.deviantart.com/art/Kill-Switch-210159382?q=gallery%3Alavender-town%2F27770557&qo=112


Schlagwörter: , , , , ,

Verfasst 19. Oktober 2012 von Icebird in category "Eigenartiges & Unbekanntes

1 COMMENTS :