Mai 2

The Unseen

Dunkelheit ist schon seltsam oder? All die Unwissenheit. Was ist dort draußen? Was ist dieses Gefühl in der Wirbelsäule? Dieses Kribbeln, dass langsam deinen gesamten Körper hinunterläuft.

Was du erkennst ist eine Stimme. Keine Stimme die man hören kann, aber fühlen. Eine Stimme tief im hintersten Teil deines Bewusstseins, dass sich von deiner Furcht und Angst ernährt. Diese Kreaturen sind es, die dir als Kind deine Furcht vor dem Kleiderschrank eingeflößt haben, dass dort etwas in der Dunkelheit lauert. Sie existieren nicht in unserer physische Ebene. Sie existieren in der Ebene unseres Verstandes. Sie sind das, was wir als Engel bezeichnen.

Sie leben für die andere Seite der Dinge, nicht für das Böse, jedoch für ihre eigenen Gründe. Manchmal stimmen deren Gründe nicht gut mit uns überein. Sie ernähren sich von uns, aber sie sterben langsam, denn unsere Angst fällt durch den Einfluss des Internet und der Videospiele immer weiter herab. Wir beginnen sie zu ignorieren. Sie verzweifeln. Sie haben sich gelegentlich getroffen, zum Anlass gegen die Menschen. Einige haben sie getötet, einige psychisch zerstört. Zunächst beginnen sie damit dir Träume zu zeigen. Träume mit Bildern die dich erschrecken sollen. Tote Familienmitglieder oder Katastrophen. Dann beginnen sie damit dich zu beobachten, selbst wenn du wach bist und nachdem sie alles was sie nur konnten in deine Träume gequetscht hatten. Wenn du sie siehst, vergiss nie, dass sie nicht zu übersehen sind. Sobald du einen von ihnen siehst, wird es immer da sein und dich beobachten.

Du willst dennoch so tun as wären sie nicht da? Dennoch willst du den Computer die ganze Nacht anlassen und sie einfach ignorieren? Vielleicht siehst du es eines Tages ein. Aber ich hoffe ich liege falsch. Vielleicht willst du nie die andere Welt sehen die wir nicht sehen sollten. Vielleicht…

Übersetzer: dannyk96

Original: http://creepypasta.wikia.com/wiki/The_Unseen




Verfasst 2. Mai 2016 von Icebird in category "Eigenartiges & Unbekanntes", "Merkwürdigkeiten & Unbekanntes", "Morde & Tode